1. Startseite
  2. /
  3. Weiß
  4. /
  5. Österreich
  6. /
  7. Domäne Wachau Grüner Veltliner Federspiel – Jg. 2020

Domäne Wachau Grüner Veltliner Federspiel – Jg. 2020

9,75 

15 vorrätig

 

Domäne Wachau Grüner Veltliner Federspiel 

   
Jahrgang 2020
Rebsorte Grüner Veltliner
Alkohol 12,0 %
Säure 6,5 g/l
Restzucker 1,0 g/l
Ursprungsland Österreich
Anbauregion Wachau
Geschmack trocken
   
Inhalt 0,75 l
Weingut Domäne Wachau

Weingut / Erzeuger

Herkunftsgebiet ist die gesamte Wachau. Ihre Landschaft ist geprägt von Steinterrassen und ihr Tal nur etwa 33 km Lang. Die Einzigartigkeit der Wachau besteht aus ihrer besonderen Pflanzen- und Obstreichtum, aus ihren burgenbefestigten Bergen und nicht zuletzt aus ihrer Wein- und Obstkultur. Diese Einzigartigkeit verlieh ihr den Titel eines UNESCO-Weltkulturerbe. Der Weinbau ist bereits Jahrhunderten Teil der Wachau. Ihre natürlichen Merkmale wie: Urgesteinsböden, Donauterrassen und das spezielle Klima üben großen Einfluss auf die hohe Qualität der Weine aus. Für den Grünen Veltliner werden Trauben von Terrassen-Weingärten verwendet, die ihm einen klaren und typischen Wachauer Weinstil mit hohem Fruchtanteil verleihen.

Der Name Federspiel stammt von der Falkenjagd, die in der Wachau sehr beliebt war. Das Falkensymbol steht für die rassige Eleganz dieser trockenen Weißweine.

Beschreibung

Die Weingärten werden nachhaltig und zunehmend biologisch mit Verzicht auf Insektizide und Herbizide bearbeitet und händisch gelesen. Nach einer genauen Selektion des Traubengutes sowie der Pressung in pneumatischen Tankpressen, erfolgt anschließend eine kontrollierte Gärung mit Ausbau in Edelstahltanks.

Gastronomische Empfehlungen

Ausgewogen und balanciert.

In der Nase mit Aromen von grünem Apfel, weißem Pfeffer, etwas Mango und zarter Kräuternote. Mittelgewichtig am Gaumen mit einer erfrischenden Säure, harmonisch und saftig mit fruchtbetontem und würzigen Abgang. Ideale Trinktemperatur liegt gut gekühlt bei ca. 9° Celsius.

Passt ausgezeichnet zu gebackenen Gerichten wie Wiener Schnitzel, zu Geflügel und Fischgerichten.

Das könnte Dir auch gefallen

Menü