1. Startseite
  2. /
  3. Rot
  4. /
  5. Frankreich
  6. /
  7. Louis Jadot Beaune Premier Cru AOC Clos des Ursules – Jg. 2017

Louis Jadot Beaune Premier Cru AOC Clos des Ursules – Jg. 2017

65,95 

30 vorrätig

 

Louis Jadot Beaune 1er Cru AOC Clos des Ursules

   
Jahrgang 2017
Rebsorte Pinot Noir
Alkohol 13 %
Ursprungsland Frankreich
Anbauregion Burgund
Geschmack trocken
   
Inhalt 0,75 l
Weingut Louis Jadot

Beschreibung

Farbe: dichtes, glänzendes Karmesinrot Duft: elegantes Bouquet von reifen Kirschen, Waldbeeren, Kräutern (Estragon), Gewürzen und den charakteristischen mineralischen und leicht erdigen Noten Geschmack: am Gaumen saftig, elegant, mit süßen Beerenfruchtaromen und feiner Würze, dicht strukturiert mit spürbarem Tannin und vollendeter Balance von Kraft und Finesse, im Finale lang mit anhaltenden Aromen von schwarzen Johannisbeeren und feiner Mineralität, sehr verführerisch mit großartigem Potenzial!

Um den charakteristischen Terroir- und Rebsortenausdruck der Pinot Noir-Trauben des Clos des Ursules in der Premier Cru-Lage Les Vignes Franches so klar und unverfälscht wie möglich auch im Wein zum Ausdruck zu bringen, lässt Louis Jadots langjähriger Kellermeister Jacques Lardière die vollständig entrappten Trauben nach Parzellen getrennt etwa 25 bis 33 Tage lang im offenen Fermenter auf der Maische vergären, damit der Wein den Beerenhäuten ein Maximum an Farbe, Aromen und Tannin entziehen kann. Danach stellt er die Cuvée zusammen und legt den Wein für rund 18 Monate zur Reife ins Eichenbarrique (die Fässer stammen aus der eigenen Küferei CADUS).

Weingut / Erzeuger

Der Premier Cru Les Vignes Franches liegt auf halber Hanghöhe zwischen Les Boucherottes und Les Chouacheux (im Norden) und Clos des Mouches und Les Aigrots (im Süden). Die drei Rebparzellen der Vignes Franches umfassen insgesamt keine 10 ha Reben. Der Weinberg war lange vor Französischen Revolution ein Geschenk der Provinz Burgund an eine Gruppe loyaler Untertanen zum Dank für ihre Verdienste um die Krone gewesen. Weil das Stück Rebland von allen Steuern und Abgaben befreit war, nannte man es vignes franches (vgl. zone franche für Freizone). Einen Teil der Reben schenkte man später dem Frauenkonvent der Ursulinen, einem 1626 in Beaune gegründetem Erziehungsorden. Dieser Teil wurde ummauert und nun Clos des Ursules genannt.

Gastronomische Empfehlung

Der Pinot Noir passt zu Klassikern der burgundischen Küche (z.B. Boeuf Bourguignon), zu Wild, Wildgeflügel, Fleischund Geflügelpasteten, Coq au Vin mit rotem Burgunder oder zu mittelkräftigen Käsesorten.

 

-Quelle: Wein Wolf

Das könnte Dir auch gefallen

Menü