1. Startseite
  2. /
  3. Rot
  4. /
  5. Italien
  6. /
  7. Cordero di Montezemolo „Monfalletto“ Barolo – Jg. 2013

Cordero di Montezemolo „Monfalletto“ Barolo – Jg. 2013

39,95 

7 vorrätig

Cordero di Montezemolo „Monfalletto“ Barolo – Jg. 2013

   
Jahrgang 2013
Rebsorte Nebbiolo
Alkohol 14,50 %
Säure 5,95 g/l
Restzucker 1,20 g/l
Ursprungsland Italien
Anbauregion Piemont
Geschmack trocken
   
Inhalt 0,75 l
Weingut Cordero di Montezemolo

Weingut / Erzeuger

Bis heute sind es 19 Generationen, die seit 1340 den Besitz Monfalletto in der Gemeinde La Morra mitten im Barolo-Anbaugebiet in direkter Folge nacheinander bewirtschaften. Noch heute wird der Besitz vollständig von der Familie geführt. Giovanni Cordero di Montezemolo und seine Kinder Elena und Alberto sind die ersten in diesem Jahrtausend.

Beschreibung

Produktionszone: Historischer Wein dieses Guts, der durch sorgfältigen Verschnitt eines Großteils der Monfalletto-Lagen gewonnen wird. Das Alter der Rebstöcke zwischen 15 und 50 Jahren und die rigorose Ausrichtung zwischen Südost und Südwest tragen zu erlesenen Produktionen und harmonischer Reifung bei. Der lehmige, kaum kalkhaltige Boden verleiht Eleganz und Komplexität. Magnesiumoxid und Mangan im Boden fördern die Reifung von dichten, sehr weichen Tanninen. Höhen zwischen 250 und 300 m üdM.

Erntezeit: Mittlere Oktoberwochen.

Hektarertrag: ca. 44 hl/Ha Reben.

Weinbereitung: Jeder Weinberg mit einheitlichen Eigenschaften (Ausrichtung, Alter, Boden, Pflanzabstand, Klone usw.) wird für sich gelesen und vinifiziert. Die ganze Maische steht 4-5 Tage ebenso wie die abschließende Gärung für die folgenden 10-12 Tage in Edelstahlwannen. Anschließend wird der Wein für die malolaktische Gärung bis Dezember in Fässer verschiedener Größe und Art gefüllt.

Lagerung: Alle verschiedenen Partien werden für einen Zeitraum zwischen 18 und 24 Monaten in verschiedenen Holzarten – aus Frankreich und Slawonien – gelagert. Anschließend folgen der Endverschnitt und die Flaschenabfüllung. Nach einem Jahr Reifung sind die Flaschen bereit für den Handel.

Organoleptische Eigenschaften: Intensiv granatrot, zeigt an der Nase perfekt gemischte Blumen- und Gewürznoten: Lakritze, in Alkohol eingelegte Kirschen, Kakao und frische Himbeere treten hervor; am Gaumen reich, füllig und elegant.

Gastronomische Empfehlungen

Serviertemperatur 16.5°C. Aristokratischer Wein, der ideal zu Wild und Wildgeflügel, Hasenpfeffer, Rinderschmorbraten, Gämse, Rehrücken, Windschwein, Hirsch und Schneehuhn passt. Glänzend zu Gerichten, die mit weißem Trüffel aus Alba veredelt werden: Gemüsetörtchen mit Karden und Käsesauce oder Entenravioli.

Das könnte Dir auch gefallen

Menü